Versandkostenfrei ab CHF 59.00 | Bis 14 Uhr bestellt, morgen geliefert (Mo-Fr) | Lieferung gegen Rechnung

Journal-Eintrag:

Lidija

Tote Bags

Die einfachen Baumwolltaschen sind nicht mehr wegzudenken. In vielen Modeläden gibt es die Einkaufstaschen anstelle der Plastiksäcke zu kaufen. Ob unifarben, mit coolen Sprüchen oder schicken Prints, nicht nur Teenager sind grosse Fans der trendigen Tote Bags.

Woher der Name Tote Bag?
Den Namen Tote Bag verdankt die Baumwolltasche dem englischen «to tote», was so viel bedeutet wie «tragen».
Was ist ein Tote Bag?
Der Tote Bag ist eine Einkaufstasche mit langen oder kurzen Haltegriffen. Ob sie schon immer mehrheitlich aus Baumwolle bestanden, konnten wir nicht herausfinden. Es ist aber zu beobachten, dass die heutigen Tote Bags meist aus Baumwolle oder Leinen sind.
Die Trendtasche

Mittlerweile hat sich die schlichte Baumwolltasche zu einem nicht mehr wegzudenkenden, stylishen Accessoire gemausert. Sie sind umweltfreundlich, klein verstaubar und erst noch waschbar. Da wir in unserem Sortiment diese wunderbaren Baumwolltaschen in verschiedenen Farben führen, habe ich mir an unserem internen Lehrlingsworkshop meine persönlichen Tote Bags designt

Schritt für Schritt

Für die trendigen Tote Bags braucht es lediglich eine Baumwolltasche, Bleistift und Papier, Textilfarben, Pinsel, eine Unterlage und einen schwarzen Textilmarker.

So gelingt das Projekt

Die nachfolgenden Produkte wurden für diesen Beitrag verwendet.

Feedback

Wir hoffen der Beitrag hat dich inspiriert und dazu animiert dich an etwas Neuem zu versuchen. Schreib uns doch deine Erfahrung oder Meinung in einem Kommentar unten. Wir würden uns über deine Rückmeldung sehr freuen.

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

No products in the cart.
Brauchst du Hilfe?