Versandkostenfrei ab CHF 59.00 | Bis 14 Uhr bestellt, morgen geliefert (Mo-Fr) | Lieferung gegen Rechnung

«Eine wunderschöne Knüpftechnik aus dem Orient, zur Herstellung von Wanddekorationen, Schmuck, Verzierungen und vielem mehr.»

Was genau ist Makramee?

Makramee stammt ursprünglich aus dem Orient und wurde hauptsächlich zum Knüpfen von Textilien, Schmuck, Ornamenten usw. genutzt. Im arabischen Sprachraum wird es «Migramah» genannt und steht für weben. Mittlerweile findet Makramee oder im spanischen «Macramé» geschrieben auch bei uns grosse Beliebtheit und es ist ein richtiggehender Makramee-Boom ausgebrochen.

Ob du nun kleine Projekte knüpfst, wie hübsche Windlichtdekorationen, mit den Kindern lustige Tiere entwirfst oder dich an einen grossen Wandbehang wagst, es stehen dir alle Möglichkeiten offen.

Was gibt es beim Garn zu beachten?

Grundsätzlich kannst du mit jedem Garn, Wolle, Strick usw. ein Makramee Projekt realisieren. Das Material verändert jedoch den Stil deines Projektes und beeinflusst auch welche Knotentechnik du anwenden kannst. Enge Knüpftechniken lassen sich zum Beispiel nicht sehr gut mit einem dicken Garn realisieren, für Schmuck eignen sich synthetische Materialien da sie robuster sind und für schöne Wandbehänge ein Mix aus verschiedenen Baumwoll- und Naturgarnen.
Die gängigen Garne bestehen meist aus Baumwolle, Hanf, Jute oder teils synthetischem Material.

Wie berechne ich die Menge des Garnes?

Wieviel Garn du benötigst hängt stark von der Grösse deines Projektes wie auch der Dicke des gewählten Garnes ab. Die Anzahl Meter korrekt einzuschätzen ist nicht sehr einfach und es lassen sich auch keine präzisen Angaben machen. Eine Faustregel besagt, der Faden sollte vier Mal so lang sein wie das fertige Makramee. Bei dicken Fäden und aufwendigeren Knüpftechnik kann dies jedoch schnell bis zur achtfachen Länge werden. Wir empfehlen ein kleines Muster zu machen und jeweils bei jedem Makramee zu notieren wieviel Garn du verwendet hast. Im Internet findet sich bestimmt ein ähnliches Projekt damit du dich an dessen Mengenangaben orientieren kannst. Oder aber du kaufst dir am Anfang ein Set, dann bist du sicher, dass genügend Material dabei ist.

Unser Set mit Video Anleitung

Was für Zubehör wird benötigt?

Um zu knüpfen, benötigst du einen Ring, Ast oder einen anderen Gegenstand als Halterung. Neben einer Schere und einem Massstab brauchst du ansonsten nur noch eine Anleitung.


Bei Deko Elementen wie einer geknüpften Feder oder Quasten hilft ein Holzspiess oder Kamm für das Auskämmen des Garnes. Teilweise werden die Federn auch mit einem Deco Festiger gehärtet damit sie schön in Form bleiben.

Mit Pompons, ob selbst gemacht mit einem Pompon Maker oder gekaufte, kannst du deine Makramee Projekte wunderbar ergänzen.
Möchtest du Schriftzüge wie Namen oder «WELCOME HOME» integrieren, eignet sich unser Strickschlauch. Stecke einen Aludraht in den Schlauch und biege deinen Schriftzug.

Ein Wort zum Schluss

Konnten wir dich für ein Makramee Projekte begeistern? Du kannst dich auch bei Makramee Profis wie Makramarja liebenswürdiger Weise für diesen Beitrag Bilder ihrer wunderschönen Arbeiten zur Verfügung stellte, weiter inspirieren lassen. Du kannst ihr gerne auch auf Instagram folgen

Du kannst auch mit unserem Wanddeko Set anfangen mit Video Anleitung. Wir führen dich Step by Step zum fertigen Makramee Projekt.

Wir wünschen dir viel Erfolg und Freude bei deinen Makramee Projekten.

Dein I AM CREATIVE Team

WhatsApp
Facebook
Pinterest
Email
Print

Quellenverzeichnis

www.iamcreative.ch, https://www.etsy.com/de/shop/Makramarja

 

Makramee

Stöbere durch unser Makramee Sortiment und lass dich inspirieren. Du findest neben schönen Garnen auch viel Zubehör für deine Makramee Projekte.

No products in the cart.
Brauchst du Hilfe?