Versandkostenfrei ab CHF 59.00 | Bis 14 Uhr bestellt, morgen geliefert (Mo-Fr) | Lieferung gegen Rechnung

Individuelle und kreativ gestaltete Übertöpfe lassen sich mit FIMO im Handumdrehen selber machen. Gestalte sie so, wie sie dir gefallen! Ob in tropisch bunt oder in einem simplen Grün passend zum botanischen Look – dein selbstgestalteter Blumentopf zieht alle Blicke auf sich.

"tolle Kontraste zu deiner Topfpflanze kreieren"

Step by Step

Schwierigkeitsgrad
Einfach
Zeit
ca. 30 min

1

Pro Pflanztopf, je nach Grösse, 1 bis 2 hautfarbene FIMO soft Blöcke etwas weich kneten und mit dem Acryl Roller ca. 5 mm dick ausrollen.

2

Je einen halben Block FIMO soft in der Farbe Smaragd und in der Farbe Jade ebenfalls etwas weich kneten und mit Hilfe des Acryl Rollers etwa 2-3 mm dünn ausrollen.

3

Mit Hilfe der FIMO Klinge einen Teil der beiden grünen Platten in kleine Splitter hacken.

4

Im nächsten Schritt werden die grünen FIMO Splitter auf der hautfarbenen Basisplatte platziert, um den Terrazzo Effekt zu kreieren.

5

Anschliessend mit dem Acryl Roller darüber rollen, so dass sich die Splitter mit der Basisplatte verbinden und zu einer ebenen Oberfläche verschmelzen.

6

Nun wird aus der FIMO Platte die grobe Form des Blumentopfes ausgeschnitten.

7

Den zurechtgeschnittenen Streifen um den Topf herum legen, andrücken und anschliessend das Ende auf die passende Länge abschneiden. Die Nahtstelle schliessen und glatt streifen.

8

Die überstehende Modelliermasse am oberen Rand des Topfes abschneiden. Die harten Schnittkanten lassen sich mit dem Finger glätten.

9

Als nächstes den Blumentopf auf einem Reststück platzieren und den Boden passend zuschneiden.

10

Den Übergang zwischen Boden und Seitenteil des Topfes glätten, indem du mit dem Finger darüber streichst und die Nahtstelle verbindest. Anschliessend den Blumentopf für 30 Minuten im vorgeheizten Ofen bei 110°C härten. Danach gut auskühlen lassen.

11

Während der Topf im Ofen ist, kann der hölzerne Teil des Blumentopfes vorbereitet werden. Dafür mit Cuttermesser und dem Schneidelineal aus dem Balsa Holz ein quadratisches Stück ausschneiden. Das Stück sollte gross genug sein, dass der Topf später darauf Platz finden kann.

12

Mit Hilfe des Holzleims zuletzt die kleinen Holzperlen als Füsschen an dem Holzstück befestigen. Sobald der Topf ausgekühlt ist, darf er dann auf dem Holz-Podest Platz nehmen.

Material

No products in the cart.
Brauchst du Hilfe?