Versandkostenfrei ab CHF 49.00 | Bis 14 Uhr bestellt, morgen geliefert (Mo-Fr) | Lieferung gegen Rechnung

Journal-Eintrag:

Carine

Deko-Eier aus Gipsbinden

Die stilvollen Gips-Eier als Osterdekoration sind einfach nachzubasteln und ein einladender Blickfang für den Ostertisch oder als Deko Element. Je nach vorgesehener Befüllung werden die Gips-Eier zu Osternestern, Vasen oder Blumengestecken. Wir zeigen dir wie es geht.

Verwendung von Gipsbinden
Gipsbinden finden schon lange nicht nur im medizinischen Bereich Verwendung. Sie sind ein ideales Modelliermaterial für die Herstellung von Masken, Collagen, Gipsbildern, den Modellbau usw. Zum Verarbeiten werden die Modellierbinden in der benötigten Länge zugeschnitten, in Wasser eingetaucht und sofort verarbeitet. Die Abbindezeit der Gipsbinden liegt zwischen 7-10 Minuten. Werden mehrere Schichten mit Gipsbinden aufgetragen, erfolgt das Abbinden innerhalb von 6-8 Minuten. Die endgültige Aushärtung ist zwischen 1-2 Stunden erreicht, abhängig von der Schichtdicke der aufgetragenen Binden.
Wie wird Gips wasserdicht?
Damit die Gips-Eier als Blumentopf oder Vasen verwendet werden können, müssen sie lackiert oder anderweitig wasserdicht gemacht werden. Wir haben bei unserem Test nach einigen Tagen festgestellt, dass auch die Lackierung über längere Zeit die Feuchtigkeit nicht ganz zurückhalten kann. Wir haben aber einen Tipp für dich: Du kannst die Innenseite mit geschmolzenem Wachs ausstreichen. So bleibt die Gipshülle vor der Feuchtigkeit geschützt. Für die Verwendung als Vase stelle einfach ein mit Wasser gefülltes Glas in das Gips-Ei und kaschiere dieses z. Bsp. mit Holzwolle, Ästen kleinen Schokoeiern usw.
Stilvoll dekoriert
Kombiniert mit verschiedenen Naturmaterialien wie Moos, Zweigen, Osterglocken, Hyazinthen und Steinen wird das Gips-Ei zum stilvollen Blickfang. Auch befüllt mit Holzwolle, Schokoladeneiern und weiteren Osterüberraschungen wird das hübsche Deko-Gips-Ei zum perfekten Osternest für einen Lieblingsmenschen.

Schritt für Schritt

Für die stylischen Gips-Eier brauchst du Gipsbinden, einen Ballon, ein Wasserglas, eine Tasse zum Trocknen des Ballons, Schere, Stift und Deko Materialien.

So gelingt das Projekt

Die nachfolgenden Produkte wurden für diesen Beitrag verwendet.

Feedback

Wir hoffen der Beitrag hat dich inspiriert und dazu animiert dich an etwas Neuem zu versuchen. Schreib uns doch deine Erfahrung oder Meinung in einem Kommentar unten. Wir würden uns über deine Rückmeldung sehr freuen.

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Updating…
  • Es befinden sich keine Produkte im Warenkorb.
Brauchst du Hilfe?